NEWS & MARKETS

23.März 2017

Bundesverkehrsministerium plant Datenpass für Autoeigentümer


Mit diesem Pass sollen die Datenurheber künftig einfacher die Rechte über diese behalten können. Parallel sollen darüber aber auch die Eigentumsstrukturen so verändert werden, dass – die Erlaubnis vorausgesetzt – tendenziell mehr Daten anonymisiert genutzt werden können. Darüber würden dann viele neue digitale Services entstehen, ist sich das Verkehrsministerium sicher. Der zweite „Ausweis“ neben dem Fahrzeugschein ist bisher Bestandteil eines Strategiepapiers namens „Digitale Souveränität“ aus dem BMVI.
welt.de >>

— Textanzeige —
e-mobil_BWe-mobil BW Studie „Kommune elektrisiert“ – Ausschreibung gestartet. Mit welchen technologischen Entwicklungen und rechtlichen Rahmenbedingungen werden Kommunen vor dem Hintergrund der Elektrifizierung und Digitalisierung der Mobilität konfrontiert? Was sind konkrete Handlungsempfehlungen für kleine und mittlere Gemeinden und für Städte mit bzw. ohne ÖPNV? Zur Klärung dieser und weiterer Fragen vergibt die e-mobil BW den Auftrag zur Erstellung einer Studie. Angebote können bis zum 5. Mai 2017 abgegeben werden. e-mobilbw.de


23.März 2017

Kapsch startet eigenen Mobility-Accelerator


Der Wiener Telematik-Spezialist lässt im Mai mit der Factory1 sein eigenes Förderprogramm für Mobility-Startups vom Stapel. Fünf Jungunternehmen sollen dann über sechs Monate bei der Entwicklung innovativer Lösungen rund um Vernetzung, autonomes Fahren, Big-Data-Analyse & Co. unterstützt werden. Bis 10. April läuft noch die Bewerbungsphase.
getmobility.de >>


23.März 2017

Baidu verliert AI-Koryphäe & erleidet Hackerangriff


Der angesehene Experte rund ums maschinelle Lernen, Andrew Ng, hat den chinesischen Internetkonzern nun nach drei Jahren verlassen. Er hatte u.a. die Sparte der künstlichen Intelligenz im Konzern stark ausgebaut. Zudem erlitten die Chinesen auch noch einen schweren Hackerangriff auf das aufgebaute Know-how rund ums autonome Fahren. Wer dahinter steckt, ist noch unklar.
techcrunch.com >> (Ng-Abgang), bloomberg.com >> (Hack)


23.März 2017

Australien fördert Selbstfahrtechnik-Tests


Autonome Shuttles sollen künftig auch in Down Under den Verkehr entlasten. Die Regierung investiert dafür nun 5,6 Mio. australische Dollar in mehrere Feldtests für fahrerlose Fahrzeuge an Flughäfen, Universitäten und im Transportwesen.
spatialsource.com.au >>


» Alle Beiträge zu NEWS & MARKETS

STARTUP MONITOR

28.März 2017

Chris kommt – German Autolabs startet Crowdfunding


Chris-In-Car-Front-View-72dpi-Lowres

Chris, so heißt der intelligente Sprachassistent fürs Auto, wenn es nach dem Berliner Startup German Autolabs geht. Das Design-Gerät soll die Smartphone-Nutzung für Autofahrer einfach, sicher und bequem machen. German Autolabs setzt bei Chris auf künstliche Intelligenz gepaart mit einem neuartigen Bedienkonzept über Sprache, Gesten und Farbdisplay. Für das Gerät, das ein digitaler Beifahrer sein soll, startet heute die Kickstarter-Kampagne. Frühe Vögel können dort als Early Birds das kleine Gerät zu einem Vorzugspreis bestellen, im Dezmeber 2017 soll die Auslieferung beginnen. (mehr …)


28.März 2017

Faraday Future cancelt US-Werk


IMG_0981Wir berichteten bereits von den finanziellen Schwierigkeiten bei LeEco und Faraday Future. Offenbar bestätigen nun Fakten die bisherigen Vermutungen und Gerüchte. Denn Faraday Future hat den Bau eines Montagewerkes in Vallejo (Kalifornien) abgesagt.
techcrunch.com >>


28.März 2017

Autotalk schließt Finanzierungsrunde über 30 Mio. U$ ab


Das israelische Startup hat damit bereits 70 Mio. U$ Risikokapital akquirieren können. Autotalk entwickelt V2V- und V2X-Lösungen für die Automobilindustrie. Das 2008 gegründete Unternehmen arbeitet bereits mit verschiedenen OEMs und Automobilzulieferern zusammen.
globes.co.il >>


» Alle Beiträge zu STARTUP MONITOR

HARDWARE & SOFTWARE

23.März 2017

ADAC bemängelt Sicherheit von Keyless-Zugangssystemen


Der Autoclub kritisiert die Autobauer, weil sie auch nach negativen Testergebnissen im März 2016 nicht reagiert hätten. Weiterhin ließen sich etliche Fahrzeuge per einfacher Überbrückung der gesendeten Signale knacken und die Verantwortlichen täten wenig, um dagegen vorzugehen.
intellicar.de >>

VDI Wissensforum_ConCarExpo 2017_Tickets+Hashtag


23.März 2017

CDO als Digital-Revolutionierer für Firmen


Für Chief Digital Officers gibt es noch wenige Stellen, doch die Position als strategischer Entwickler der Digitalthemen in Firmen wird immer wichtiger. Interessiert? Neben Fachkenntnis sind insbesondere Durchsetzungsvermögen und etwas Hartnäckigkeit gefragt – müssen sie doch oft auch gegen Belegschaft oder Führungsetage wichtige Veränderungen durchdrücken.
automobilwoche.de >>


23.März 2017

Neue Softwaremodule von Elektrobit


Die Continental-Tochter Elektrobit hat im Rahmen seiner EB-robinos-Softwareplattform vier neue Entwicklermodule veröffentlicht. Sie helfen bei der Sensordatenfusion für Assistenzsysteme (Grid Fusion), der exakten Wegeplanung in hochautomatisierten Fahrmodi (Path Planning), der zentimetergenauen Positionierung des Fahrzeugs (Positioning) und der Funktionssicherheit (Safety Management).
intellicar.de >>


23.März 2017

Here vermarktet Ortsinformationen für Mobility-On-Demand-Services


Um die genaue Positionierung von Fahrzeugen geht es auch beim neuen Mobility-On-Demand-Tool von Here. Mit diesem können App-Entwickler die Ortung sowie hochauflösende Karten und Verkehrsdaten in ihr Angebot integrieren. Laut Here können dadurch neue Services deutlich schneller umgesetzt werden. In Asien arbeitet bereits das Startup Grab mit dem System.
intellicar.de >>


» Alle Beiträge zu HARDWARE & SOFTWARE

TESTS & SCIENCE

23.März 2017

Ostholstein als Pionier für autonome Busse


Die Region zwischen Lübeck und Fehmarn will 2018 ein erstes Testprojekt für selbstfahrende Busse im ländlichen Raum starten. Vorbereitend soll das Land Schleswig-Holstein aber erstmal die Infrastruktur entsprechend vorbereiten und die rechtlichen Rahmenbedingungen klären.
ln-online.de >>


23.März 2017

Hilfsbedürftige Uber-Prototypen


Die selbstfahrende Firmenflotte des Fahrdienstes Uber ist bereits auf 43 Autos angewachsen, doch auch nach etlichen Testkilometern ist die Technik offenbar noch recht anfällig. Einem Bericht zufolge, mussten Fahrer in einer Testphase Anfang März dieses Jahres im Schnitt alle 1,3 km eingreifen und alle 321 km gar eine kritische Situation verhindern.
wired.de >>


23.März 2017

Experten trauen autonomer Mobilität noch nicht


Passend zu den Uber-Statistiken zeigen sich zwei Forscher aus Braunschweig und Oberösterreich noch sehr skeptisch, was die Reife aktueller Selbstfahrtechnologien angeht. Diese könnten schlicht noch nicht gut genug auf unvorhersehbare Ereignisse reagieren, auch wenn sie viele Alltagssituationen schon gut meistern würden.
spiegel.de >> (Braunschweig), futurezone.at >> (Österreich)


» Alle Beiträge zu TESTS & SCIENCE

PEOPLE

23.März 2017

Jen-Hsun Huang


Jen-Hsun Huang„This is probably largest single mass of a product that we’ve helped make.“

Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang blickt mit Vorfreude auf die neue Kooperation mit dem Lkw-Hersteller Paccar und die gewichtigen Pläne. Zusammen wollen sie tonnenschwere Trucks mit autonomen Fahrsystemen ausstatten.
cnet.com >>


16.März 2017

Rudolf Rizzolli


Rudolf Rizzolli„Auch das Ausdrucken, Ausfüllen und Unterschreiben von Dokumenten sowie der Gang zur Post gehören ab jetzt der Vergangenheit an“

Sixt-Chef Rudolf Rizzolli sieht sein Unternehmen mit seinem komplett digitalen Leasingprozess von Neuwagen nah an den Kunden von heute. Diese wollten kein Auto kaufen sondern wünschten sich Mobilität, da helfe ein flexibler Onlineprozess für das Leasing.
automobilwoche.de >>


» Alle Beiträge zu PEOPLE

SERVICE

23.März 2017

Lesetipp – Autonomes Fahren auf dem Acker


Automatische Lenksysteme kennen Bauern in ihren Feldmaschinen schon länger. Auf der Agrarmesse SIMA wurde nun die nächste Traktorgeneration vorgestellt, gänzlich autonom und ohne Fahrerkabine. Der Neue lässt sich per Vernetzung managen und folgt dann millimetergenau seiner vorgegebenen Route auf dem Feld.
faz.net >>


23.März 2017

Lesetipp – AI-Spezialisten dringend gesucht


Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) schätzt, dass der Wirtschaft aktuell bereits 5.000 Fachleute im aussichtsreichen Gebiet des maschinellen Lernens fehlen, allein die Autobranche sucht 3.000 dieser Spezialisten. Ein Onlinekurs des DFKI soll nun zumindest etwas Abhilfe schaffen.
handelsblatt.com >>


23.März 2017

Lesetipp – Kalifornische Winzer hoffen auf Selbstfahrtechnik


Für Grayson Brulte könnte die bekannte US-Weinregion Kalifornien eine der größten Profiteure von autonomen Fahrzeugen werden. Seine Service-Vision: Aufgerüstete Shuttles holen Kunden aus den nahen Großstädten ab, auf der Fahrt gibt’s bereits Infos über die Winzer und ein erstes Willkommenströpfchen. Prösterken!
autonomoustomorrow.com >>


» Alle Beiträge zu SERVICE

THE LAST BIT

23.März 2017

Vom Farmer zum Hacker


Der beliebte Hersteller John Deere verhindert durch seine verbaute Digitaltechnik u.a. auch Reparaturen und Updates durch nicht autorisierte Anbieter. Aus Angst, zu den wichtigen Erntezeiten nicht schnell genug Hilfe zu bekommen, hacken nun immer mehr Farmer ihre Traktoren mit einer Schwarzmarkt-Software aus der Ukraine.
motherboard.vice.com >>


» Alle Beiträge zu THE LAST BIT